Der Weberskeller > Unterhaltung > Rezepte > Filet Wellington

Filet Wellington

Filet Wellington

Zutaten für 4 Personen:
1kg Rinderfilet (aus der Mitte), Salz, Pfeffer, 500g Champignons, 50g Butterschmalz, 1EL Thymianblätter (oder 1 TL getrockneter Thymian) 2Ds Gänseleberpastete (à 80 g), 6EL Paniermehl (40 g), 1Pk. Blätterteig (TK, 600 g, 10 Scheiben) 1Ei

Zubereitung: 
Das Fleisch rundum kräftig salzen und pfeffern. Pilze putzen, mit dem Schnitzelwerk raspeln. Das Fleisch in 30 g Butterschmalz auf 3 oder Automatik-Kochstelle 10 - 12 rundum kurz anbraten, dann aus der Pfanne nehmen. Das restliche Fett in der Pfanne erhitzen. Die Pilze darin etwa 5 Min. andünsten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Dabei ständig umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen; abkühlen lassen. Mit der Pastete und 2 EL Paniermehl verknoten. Das geht am besten mit einer Gabel. Blätterteigscheiben nebeneinander legen, auftauen lassen. 9 Scheiben mit kaltem Wasser aneinanderkleben und zu einem Rechteck von 60 x 50 cm ausrollen. Die Fläche, auf der das Fleisch liegen soll, mit dem restlichen Paniermehl bestreuen. Das Fleisch mit der Champignonmasse bestreichen, auf den Teig legen und in den Teig einschlagen 3. Mit verquirltem Ei bepinseln, 4 mit den Teigresten garnieren und rundherum mehrmals einstechen. Das Fleisch im Blätterteig 10 Min. ruhenlassen. Dann im Backofen backen. Schaltung: 210 - 220°, 2. Schiebeleiste v. u. 190 - 200°, Umluftbackofen 30 Min. Im ausgeschalteten, geöffneten Backofen 5 - 10 Min. nachziehen lassen.